KyoceraMita OSX Treiber reparieren

Ich bin seit langem stolzer Besitzer eines KyoceraMita FS-3830N Druckers und sehr sehr zufrieden mit diesem. Das einzige was leider nicht so gut ist sind die Treiber die Kyocera zur Verfügung stellt.
Zum einen gibt es keine aktuellen Packete für Mac OSX > 10.4 und zum Anderen sind sie in einem Format gepackt, dass nicht per default geöffnet werden kann (SITX).

Da ich vor kurzem mein MacBook Pro neuinstalliert habe mussten auch die Druckertreiber wieder installiert werden. Nur am Bildschirm lesen macht halt einfach keinen Spaß. Als Problem stellt sich aber heraus, dass ich selbst nach der Installation der Druckertreiber nicht in der Lage bin zu drucken.

Die Druckersoftware wurde nicht korrekt installiert. Installieren Sie die Druckersoftware erneut oder wenden Sie sich an den Hersteller.

Problembehebung

  1. Wie bei jedem Unix System erstmal in die Logfiles schauen. Am besten mit der Console.app, dort auf /private/var/log dann cups und schließlich das error_log auswählen.
  2. Fehlermeldung lesen: E [07/Jul/2010:16:15:32 +0200] Filter „/usr/libexec/cups/filter/kyofilter“ for printer „FS3830N“ not owned by root. Was soviel bedeutet, dass die Berechtigungen für die Datei nicht stimmen
  3. Fehler analysieren: Terminal.app öffnen und per ls -l /usr/libexec/cups/filter/kyofilter die Datei anzeigen lassen
    -r-xr-xr-x  1 benjamin  wheel   55280 26 Jun  2006 kyofilter

    Die Datei sollte dem Nutzer root gehören, nicht mir (benjamin)!

  4. Fehler beheben: As easy as sudo chown root /usr/libexec/cups/filter/kyofilter
  5. Testseite drucken und siehe da kein Buchstabensalat mehr, sondern das gewünschte Ergebnis

Schreibe einen Kommentar