Flashvideos auf dem Mac ohne hohe CPU Auslastung

Jeder Mac Besitzer kennt das Problem, dass Mac OS X ganz heftig etwas Adobes Flashplayer hat. Denn egal ob Safari, Firefox oder Opera die CPU Auslastung steigt und steigt, genau wie die Temperatur meines MacBook Pros.

Jedoch kann man den Flashplayer auch einfach um gehen und einen anderen Player wie Quicktime oder VLC benutzen. Diese können viel besser mit den Videoformaten hinter dem Flashplayer umgehen.
Unser Rezept besteht also aus dem Safari Webbrowser und einem Player, der die entsprechende Datei abspielen kann.

  1. Webseite auf der das Video ist mit Safari öffenen und das Viedo laden lassem
  2. Als nächstes über Fenster -> Aktivität das Aktivitätsfenster von Safari öffnen
  3. Dort suchen wie die größte Datei, respektive die die noch läd, selektieren sie mit der Maus und CMD + C kopiert den link
  4. Danach den kopierten Link im Player öffnen (QT: CMD + U; VLC: CMD + N)

Bei kleinen 20 Sekunden Filmen macht der Aufwand keinen Sinn, aber wenn ein Video doch ein paar Minuten länger dauert schon.

Schreibe einen Kommentar