Ab geht’s auf Safari

Heute habe ich bei Heise gelesen, dass es von Safari einen Preview zur Version 4 gibt. Eigentlich bin ich ja kein Freund des Apple Browsers, da ich von Firefox doch sehr verwöhnt war. Besonders hat mich immer der blaue Ladebalken genervt, warum auch immer.

Safari 4 präsentiert sich von der Oberfläche her wie sein Vorgänger, auffällig ist aber auch den ersten Blick dass die Tabs nun oben in der Fensterleiste sind, meiner Meinung nach sehr angenehm. Zudem präsentiert uns das neue Browserfenster direkt eine Übersicht über unsere Top-Sites, die voll im Applestil gehalten ist. Die Previews in der Topsite view werden angenehmer weiser auch aktualisiert. Zwar hat Apple hier ganz klar bei Opera abgeschaut, es aber doch ganz eigen umgesetzt.

Ein weiteres Ohhhh kam, als ich die erste Website geladen habe. Ich hatte subjektiv noch nie das Gefühl das eine Seite so schnell geladen wird (Vorrausgesetzt der Webserver gibt es her).

Ich bin sehr gespannt, was sich noch alles an der Version 4 tuen wird bis zur final Release. Fest steht aber für mich schon mal, dass FF erstmal nur 2te Wahl bei mir ist.

Schreibe einen Kommentar