Netzwelt ich komme, sei gewarnt

So nun habe ich auch ein Blog und schöre mir hiermit hochheilig, dass ich es nur zum guten Verwenden werde. Nur meine Hauptfrage besteht immer noch darin: „Was mache ich jetzt mit meinem neue Blog und wie funktioniert es?“
Am besten beantwortet man sich diese Fragen, in dem man Anfängt einfach einmal auszuprobieren.

Das Adminpanel

Unübersichtlich. Das war mein erster Eindruck. Das Problem ist einfach, dass es anders ist. Aber solangsam kommt doch der tiefere Gedanken heraus und es wird immer leichter zu navigieren.

Plugins

Anscheinend gibt es eine unendliche Zahl von Plugins für WordPress. Schier gigantisch die ganze Sache. Was ich unbedingt noch brauche ist eine Erweiterung für ein Linkverzeichnis. Denn man findet so oft tolle Seiten im Netz aber sitzt nicht an seinem Rechner um sie zu bookmarken …

Themes, oder das Bild der Seite

Lustig ist eigentlich, dass ich schon genau wusste welches Theme ich verwenden wollte bevor ich WordPress überhaupt installiert hatte. Gefunden hatte ich das Theme seiner Zeit über die Themeseite von drupal. Das Theme was ich jetzt benutze stammt von nDesign (Link habe ich leider nicht zur Hand … siehe oben warum) und ist eines der schönsten was ich bis jetzt gesehen habe. Gerne würde ich mir ein komplett eigenes Design zulegen, die Ideen dafür habe ich auch, aber leider harpert es an der Umsetzung. Photoshop ist halt nicht mein Fachgebiet!

So das wars auch erstmal bis dem nächst!

Schreibe einen Kommentar